Home

|
|
|
|

Irish Dancing events

Add a new event to the list

If you have information about Irish Dancing classes, performances, workshops, festivals or home grown concerts add your details here. Alternatively you can post the information to the Forum or sign up for our Newsletter to be informed of workshops and events.

We also have an archive of past events.

27 November 2010 - 28 November 2010 - Deutsche Meisterschaft Irish Dance 2010

Die Deutsche Meisterschaft Irish Dance 2010 wird ausgerichtet von Irish Dance Germany, Verband der Irish Dance Schulen in Deutshland e.V. Am Samstag, den 27. November 2010 beginnen die Qualifikationswettbewerbe um 09:00 Uhr in der Dreifachturnhalle in Durach / Allgäu.

Zum zweiten Mal ist Durach / Allgäu der Austragungsort für die Deutsche Meisterschaft im „Irish Dance“. Nach 2009 werden auch am 27./28. November 2010 die besten Tänzer aus ganz Deutschland in der Dreifachturnhalle am Bräunlinger Weg um Meisterehren und Qualifikationen kämpfen. In den Kategorien Solo, Duo, Gruppe und Formation werden Deutsche Meistertitel jeweils mit Softshoe (weiche Schuhsohle) und Hardshoe (Stepschuhe) vergeben. Der ausrichtende Irish Dance Germany e.V., mit Sitz in Kempten, veranstaltet gleichzeitig Qualifikationswettbewerbe, in denen sich die Tänzer für höhere Schwierigkeitsstufen qualifizieren können. So werden am Samstag, um 09:00 Uhr die „Beginner“ in der Alterklasse U 8 die Veranstaltung eröffnen. Dann folgen die „Primary“- Tänzer, die schwierigere Schritte tanzen können und die „Intermediate“- Tänzer, die einen noch höheren Level erreicht haben.

Die „Open“- Tänzer bilden die Leistungsspitze. Sie haben ein Leistungs-Level erreicht, dass deutlich über die anderen Leistungsklassen heraus ragt. Sie tragen meist die traditionellen, irischen Tanzkleider, die fantasievoll und aufwendig bestickt sind. Um Deutscher Meister im Irish Dance zu werden, müssen diese Tänzer zwei unterschiedliche Tänze vor der international besetzten Jury zeigen. In die Wertung fließen Kriterien, wie rhythmische Präzision, Körperhaltung, tänzerische Ausführung und Kreativität der Choreografie ein.

Bei den Duo, Gruppen und Formationswettbewerben gibt es keine Leistungsgruppen, hier werden die Wettbewerbe nur nach Alterklassen unterschieden. Gespannt sein darf man auf die neu eingeführte Kategorie „Irish Dance Show“. Hier können die Gruppen und Tanzschulen ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre Tänze nach den Vorbildern aus „Lord of the Dance“ und „Riverdance“ gestalten. Hier gibt es die kompletten Informationen: www.irish-dance-germany.de

Author: Mario Kostack
Created: 9 October 2010
Last updated: 9 October 2010